Hinweise zur Berechnung des Gewichtes

Oft werden wir gefragt, wie das Gewicht bzw. der Preis eines vorliegenden Stückes  berechnet werden kann. Untenstehend finden Sie Erklärungen zu einer entsprechenden Formel. Bitte beachten Sie, dass die folgenden Angaben nur für eine unverbindliche überschlägige Kalkulation dienen können. Abweichungen können sich z.B. aus ungenauen spezifischen Gewichten geben (Feil- und Spritzwachs können unterschiedlich schwer sein), Tageskurse unterliegen ständigen Schwankungen etc.

Allgemein lässt sich die Berechnung des Gewichts folgendermaßen formulieren:
Gewicht Ihres vorliegenden Stückes geteilt durch das entsprechende spezifische Gewicht des Materials.
Das Ergebnis ist zu multiplizieren mit dem spezifischen Gewichts des gewünschten Materials (der Ziellegierung)
Die spezifischen Gewichte finden Sie in unserer Tabelle Spezifische Gewichte.

Beispiele:
Ein Silberring mit 10 g soll in 750/- Gelbgold gegossen werden:
10 g (Gewicht des Silberrings)/ 10,4 (spez. Gewicht Silber) * 15,4 (spez. Gewicht 750/- GG)= 14,81 g
Ein Wachs mit 2 g soll in 585/- Gelbgold gegossen werden:
2 g (Gewicht des Wachse) / 1 (ungefähres spez. Gewicht Wachs ) * 13,5 (spez. Gew. 585/-GG) = 26,5 g

Um Schwankungen auszugleichen, Verarbeitungsverluste zu berücksichtigen etc. empfehlen wir an der Stelle nochmals sicherheitshalber 10% zuzugeben.
Das errechnete Gewicht können Sie dann mit dem entsprechenden Tageskurs multiplizieren. Bitte beachten Sie auch hierbei, dass es sich um Näherungswerte handelt, und Kurse ständig schwanken. Auch hier sollten Sie einen ausreichenden Aufschlag machen um sich gegen die Kursschwankungen abzusichern.

Unsere Adresse

Bernhard Kauselmann GmbH & Co.KG
Am Hauptgüterbahnhof 9
75177 Pforzheim
Telefon: +49 7231 – 58 70 14 0
Telefax: +49 7231 – 58 70 14 99
E-Mail: info[at]kauselmann.com

Route planen